HIV-Prävention für Sie und Ihn – Neuer Lifeboat-Spot beantwortet Fragen zur PrEP

1. Dezember 2015

Ob auf internationalen Konferenzen oder in der deutschen HIV-Community: Überall wird über die PrEP, also die Prä-Expositionsprophylaxe diskutiert. Nun beantwortet der neue Lifeboatfilm in rund vier Minuten die wichtigsten Fragen zu dieser Präventionsmethode – sachlich und für Laien verständlich. Der Spot erklärt die wichtigsten Fakten zu Wirkweise, Nebenwirkungen, Resistenzen und Verfügbarkeit. Animationen veranschaulichen die wissenschaftlichen und medizinischen Zusammenhänge.

Einen Wermutstropfen kann der Film nicht verschweigen: die PrEP ist bisher nur in den USA zur Prävention von HIV zugelassen. „Für Deutschland sind wir mit dem Spot unserer Zeit etwas voraus. Aber darum geht es bei Lifeboat. Um Aufklärung und darum die Dinge zu ändern – besonders für Frauen mit HIV. Wir brauchen gute Rahmenbedingungen, wenn die PrEP nach Deutschland kommt“, fordert Harriet Langanke, die den Film redaktionell betreut hat.

Zum Film „HIV-Prävention für Sie und Ihn – Fragen und Antworten zur PrEP“ geht es hier.

Zur Pressemitteilung geht es hier.

Mehr Informationen zu „Lifeboat Deutschland“ gibt es hier.